> Rollenpressspan & Tafelpressspan

Presspan
Für Öltransformatoren & Motoren

Pressspan ist ein bewährter Flächenisolierstoff auf Zellstoffbasis für die Thermische Klasse 105 (A). Je nach Zellstoffart, Faseraufbereitung und Maschineneinstellung bietet die KREMPEL-GROUP unterschiedliche Pressspansorten mit ganz speziellen Eigenschaften an.

 

Gefertigt werden diese hochreinen Zellstoffprodukte auf Spezial-Papiermaschinen, wobei wir über eine der weltweit größten Produktionsanlagen für die kontinuierliche Fertigung von Rollenpressspan sowie über hochmoderne Pressen für die Herstellung von Tafelpressspan verfügen. Die Beschaffenheit und Eigenschaften von Pressspänen sind in IEC 60641 genormt. Dabei werden diese Pressspäne für zwei grundsätzlich unterschiedliche Anwendungsbereiche gefertigt.

Anwendungsbereich

Produkte

Der erste Anwendungsbereich umfasst die Isolation in Transformatoren, Drosseln und Kondensatoren, bei denen die Pressspäne mit einem flüssigen Dielektrikum (z.B. Isolieröl, Ester oder andere) durchimprägniert werden.

 

Zum Einsatz kommen auch weiterverarbeitete Rollen- und Tafelpressspäne, wie Rollenpressspäne mit rautenförmiger Harzbeschichtung (KREMPEL-DPP), Blockspäne, Wellspäne, Pressspanleisten, Leistengitter und Leistenteppiche.

 

Der zweite Anwendungsbereich umfasst alle Arten von Isolation für Motoren, Spulen und sonstige elektrische Geräte, bei denen die Pressspäne nicht mit einem flüssigen Dielektrikum imprägniert werden.

Herstellung

Bei der Herstellung von KREMPEL-Rollenpressspan wird der aufbereitete Grundstoff auf mehrere, hintereinander angeordnete Rundsiebe (Siebzylinder) unserer Papiermaschinen gebracht und durch Filtration zum nassen, mehrlagigen Faservlies („Blatt“) zusammengegautscht.

Im Anschluss an diesen Blattbildungsprozess wird das Fasergebilde mechanisch entwässert, getrocknet und zwischen den Walzen unserer Superkalander geglättet und verdichtet. Dadurch erhält der KREMPEL-Rollenpressspan seine vorgeschriebene Dicke und Dichte und damit seine guten mechanischen und elektrischen Eigenschaften.

 

Bei der Herstellung von KREMPEL-Tafelpressspan wird das Faservlies mehrlagig auf die sogenannte Formatwalze aufgewickelt und damit vergautscht. Nach Erreichen der gewünschten Lagenzahl bzw. Dicke erfolgt der Schnitt des „Wickels“. Die so entstandene Roh-Pressspantafel wird automatisch in eine Hochleistungspresse transportiert, die für eine gute Nassverdichtung und Entwässerung sorgt. Je nach Pressspantyp folgt entweder eine Trocknung in einer Mehretagenheizpresse unter Druck (POWERBOARD AK) oder eine drucklose Trocknung mit oder ohne nachträgliche Kalandrierung.

Pressspan für Öl-Transformatoren

Für Anwendungen in Öl-Transformatoren produzieren wir unterschiedlichste Sorten von Rollen- und Tafelpressspan, die von uns auch zu Rollenpressspan mit rautenförmiger Harzbeschichtung (KREMPEL-DPP), Wellspan, Blockspan, Pressspanleisten, Leistengittern und Leistenteppichen weiterverarbeitet werden.

 

 

Produkte

Kontakt

Papierfabrikstraße 4

71665 Vaihingen/Enz

Deutschland

Tel. +49 7042 915-0

Fax +49 7042 915-200

info(at)krempel-group.com

 

USt.Id.Nr.: DE 258 464 410

###EDXCOM###
© KREMPEL GmbH 2018