> > Spezialfolien

TEDLAR®-PVF-Folie: Schützt und trennt mit bestechenden Eigenschaften.

Vor über 50 Jahren entwickelte DU PONT eine neuartige Folie aus Polyvinylfluorid: die TEDLAR®-PVF-Folie. Mit ihren ausgezeichneten mechanischen, elektrischen und chemischen Eigenschaften sowie einer hervorragenden Witterungsbeständigkeit ist TEDLAR® das ideale Schutz- und Trennmaterial. Die jahrzehntelange Praxiserfahrung sowie Laborversuche haben die ausgezeichneten Eigenschaften von TEDLAR® voll bestätigt.

 

 

Die Vorzüge

  • TEDLAR® ist eine Polyvinylfluorid-Folie. Durch das enthaltene Fluor erfolgt eine stärkere chemische Bindung als in normalen Polymeren, was zu einer deutlichen Verbesserung der Eigenfestigkeit führt. Dadurch ist TEDLAR® beständig gegen Sonnenstrahlen, Lösungsmittel, Säuren, Basen, Feuchtigkeit und Oxydation.

  • TEDLAR® wird während des Herstellungsprozesses längs und quer gestreckt. Es bildet sich ein Molekulargitter, was zu einer deutlichen Verbesserung der physikalischen Eigenschaften führt. Dadurch hat TEDLAR® eine höhere Abriebfestigkeit, eine niedrigere Feuchtigkeitsdurchlässigkeit und kann um über 100 % gedehnt werden ohne zu reißen.

  • TEDLAR® enthält keine Weichmacher, ist farbecht und beständig gegen Ausbleichen, Auskreiden und Verschimmeln. Die nichthaftende, schmutzabweisende Oberfläche lässt sich leicht reinigen. Selbst stärkste Reinigungsmittel können die Folie nicht beschädigen.
  • TEDLAR® zeigt im Temperaturbereich von -70 °C bis +110 ° C hervorragenden Eigenschaften, wobei auch kurzzeitige Temperaturspitzen bis ca. 200 °C problemlos verkraftet werden.

  • TEDLAR® haftet bei der Verwendung entsprechender Spezialklebstoffe sicher und dauerhaft auf dem zu schützenden Grundmaterial. Bei Temperaturschwankungen dehnt sich die Folie entsprechend der Dimensionsänderung des Grundmaterials aus bzw. zieht sich die Folie zusammen.

     

    Durch die Typenvielfalt bietet TEDLAR® dem Konstrukteur ein breites Anwendungsspektrum. TEDLAR® wird von DU PONT unter schärfsten Qualitätskontrollen nach einem patentierten Polymerisationsverfahren extrudiert oder gegossen. Vor der Lieferung erfolgt eine sorgfältige Prüfung, um das Einhalten der technischen Spezifikationen zu gewährleisten.

     

     

Die Anwendungen

Die TEDLAR®-PVF-Folie wird als Beschichtungsfolie, als Schutzfolie und als Trennfolie eingesetzt. Dank der breiten Farbpalette und Typenvielfalt bietet TEDLAR® ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit.

 

 

Oberflächenschutz

Durch die speziellen Ausführungen, Zusammensetzungen und Oberflächentypen wird TEDLAR® in vielen Bereichen als Oberflächenschutz eingesetzt. Z.B. bei Fassadenplatten, Dachelementen, Rohrleitungen, Akustikelementen, Wandverkleidungen, Traglufthallen, flexiblen Tanks, Sonnenkollektoren, Photovoltaiczellen, Leuchtreklamen, Etiketten, Straßenschildern oder recycelten PVC-Platten.

 

 

Trennmaterial

Aufgrund ihrer außergewöhnlichen mechanischen und dehäsiven Eigenschaften sowie ihres fast inerten Verhaltens gegenüber Säuren, Laugen und den meisten Lösungsmitteln ist TEDLAR® mit „S“-Oberfläche die ideale Trennfolie für Epoxid- und Phenolharze, für Polyester- und Kautschukverbindungen. Im Unterschied zu anderen Trennfolien enthält TEDLAR® keinerlei Weichmacher, die unerwünschterweise in das Formgut eindringen können.

 

 

Speziallaminate

Für bestimmte Anwendungen stellt KREMPEL seit Jahren Speziallaminate aus TEDLAR® und Geweben, Folien oder Vliesstoffen her. Wie z.B. Backsheets für Solarmodule, Fensterschieber für Flugzeuge oder Stoffe für Sicherheitsanzüge.

 

 

TEDLAR®-PVF-Folie ist ein eingetragenes Warenzeichen des Hauses Du Pont. KREMPEL ist autorisierter KAPTON®-Vertragshändler.

 

 

 

KAPTON®: Hochtemperaturfolien aus Polyimid (PI)

Die von Du Pont hergestellte KAPTON®-Polyimidfolie vereinigt in sich Eigenschaften, die in dieser einzigartigen Kombination bei polymeren Folienwerkstoffen sonst nicht anzutreffen sind.

 

 

Die Vorzüge

  • KAPTON® kann kurzzeitig von -269 °C bis +400 °C eingesetzt werden; Dauertemperaturbeständigkeit besteht bis +230 °C.  *1)
  • KAPTON® ist schwer entflammbar, selbstverlöschend und beginnt erst bei 800 °C zu verkohlen.
  • KAPTON® besitzt keinen Schmelzpunkt.
  • KAPTON® bietet ein hohes Maß chemischer Beständigkeit; ein organisches Lösungsmittel ist bisher nicht bekannt.
  • KAPTON® verfügt über eine hohe Resistenz gegenüber radioaktiver Bestrahlung.
  • KAPTON® weist als einzige Folie eine Beständigkeit gegenüber Koronaentladungen auf (bei Typ CR).

 

*1) KAPTON® hat sich zwar bereits für Anwendungen mit Umgebungstemperaturen von -269 °C bis +400 °C bewährt, vollständiges Datenmaterial über das Verhalten bei solch extremen Bedingungen liegt bisher aber nicht vor.

 

 

Vor allem durch die Fähigkeit, ihre vortrefflichen chemischen, mechanischen und elektrischen Eigenschaften innerhalb eines weiten Temperaturbereichs beizubehalten, eröffnen sich für KAPTON® vielfältige konstruktive und anwendungstechnische Möglichkeiten. Dabei ist die KAPTON®-Polyimidfolie ganz besonders für Anwendungen geeignet, die durch hohe Betriebstemperaturen gekennzeichnet sind und bei denen andere Kunststoffolien versagen.

 

KAPTON®-Polyimidfolie ist ein eingetragenes Warenzeichen des Hauses Du Pont. KREMPEL ist autorisierter KAPTON®-Vertragshändler.

 


Kontakt

Papierfabrikstraße 4

71665 Vaihingen/Enz

Deutschland

Tel. +49 7042 915-0

Fax +49 7042 915-200

info(at)krempel-group.com

 

USt.Id.Nr.: DE 258 464 410

###EDXCOM###
© KREMPEL GmbH 2018